Archiv nach Monaten: Februar 2013

Sneak Preview vom 27.02.2013 – „Der Nächste, bitte!“

b148x210Inhalt
Über Isabelles Familie liegt ein Fluch. Die erste Ehe geht immer in die Brüche, die zweite hält. Um dem Schicksal ein Schnippchen zu schlagen, kommt sie auf die Idee, einen Fremden zu heiraten und sich dann schnell scheiden zu lassen, um das ewige Glück an der Seite ihres langjährigen Traummannes zu finden. Die turbulente Odyssee geht vom Norden Europas über Kenia bis nach Moskau. Um die (Schein)Heirat bei den Massai aufzulösen, muss sich die Lady, die erst spät merkt, wer der Richtige ist, einige Biestigkeiten einfallen lassen.

Fazit
nette Komödie, aber sehr vorhersehbar

Start
21.03.2013

Sneak Preview vom 20.02.2013 – „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“

b148x210Inhalt
Viele Jahre nachdem sie von ihren Eltern scheinbar grundlos im Wald ausgesetzt und damit in einem Pfefferkuchenhaus einer teuflischen Kreatur zum Fraß vorgesetzt wurden, sind Hänsel und Gretel zu legendären Hexenjägern gereift. Als in den Wäldern von Augsburg immer wieder Kinder spurlos verschwinden, gehen die Geschwister der Sache nach und stoßen auf eine starke, gefährliche Hexe, die nicht nur hinter den vermissten Kindern, sondern auch den traumatischen Erlebnissen ihrer eigenen Vergangenheit steckt.

Fazit
.. meh

Start
28.02.2013

Sneak Preview vom 13.02.2013 – „The Crime“

b148x210Inhalt
Als Frontmann einer Spezialeinheit der Polizei räumt Jack Regan knallhart und erfolgreich in Londons Unterwelt auf. Doch seine Rücksichtslosigkeit und permanenten Regelverstöße bringen ihn und sein Team ins Visier eines internen Ermittlers, mit dessen Frau Regan pikanterweise auch noch eine heiße Affäre hat. So nimmt der Druck für den unorthodoxen Cop zu, gerade als einige Banken und Juweliere mit größter Brutalität überfallen werden, gerade als Regans Team vor seiner schwersten Bewährungsprobe steht.

Fazit
versinkt im Mittelmaß.

Start
28.02.2013

Sneak Preview vom 06.02.2013 – „“Get the Gringo

b148x210Inhalt

Gerade noch hat er eine mexikanische Bank ausgeraubt, da endet die Verfolgungsjagd für den als Clown verkleideten Driver in Handschellen und seinen Komplizen tödlich. Die Beute teilen die korrupten Grenzbeamten unter sich auf und inhaftieren den Amerikaner als einzigen Weißen in einer stickigen, überfüllten Gefängnisstadt. Dort hängen sie ihm zwei Morde an, aber Driver ist ein ausgefuchster Gauner, der die beginnende Jagd auf ihn mit smarten Tricks zu verzögern weiß. Dabei hilft ihm ein Zehnjähriger, dessen Leber einem Knast-Paten transplantiert werden soll.

Fazit
Mel Gibson gegen den Rest der Welt, mit viel schwarzem Humor und Action.

Start
28.02.2013