Sneak Preview vom 02.12.2016 – „Office Christmas Party“

235931.jpg-r_160_240-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxx

Inhalt

Familie hin oder her, die knallharte Geschäftsfrau Carol (Jennifer Aniston) ist fest entschlossen, die wenig lukrative Filiale ihres Bruders Clay (T.J. Miller) endgültig zu schliessen. Doch so einfach lässt sich der beliebte Chef nicht unterkriegen. Er plant eine epische Weihnachtsfeier mit dem Ziel, einen potentiellen Kunden zu beeindrucken und somit die Arbeitsplätze seiner Mitarbeiter zu sichern. Aber die Party läuft schon bald aus dem Ruder und nimmt eine unaufhaltsame Eigendynamik an. Ausser Kontrolle geraten sprengt das Weihnachtsfest so manche Grenze von Moral und Ordnung, dass selbst der Weihnachtsmann rote Ohren kriegt.

Fazit
kurzweilig, ok

Start
08.12.2016

Sneak Preview vom 08.11.2016 – „Bad Santa2“

395501.jpg-r_160_240-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxx

Inhalt

Der gierige, hasserfüllte Weihnachtsbetrüger Willie Soke (Billy Bob Thornton) plant einen neuen Coup. Gemeinsam mit seinem kleinwüchsigen Kumpel Marcus (Tony Cox) als Elf und dem übergewichtigen Merman (Brett Kelly), der immer wieder für kurze Augenblicke Willies Menschlichkeit hervorbringt, will der politisch inkorrekte Ganove mit Hang zum Zynismus, Alkohol und Sex am Weihnachtsabend eine Wohltätigkeitsveranstaltung in Chicago ausrauben. Diesmal wittert das Trio das ganz große Geschäft, bei dem eine Millionenbeute wartet. Doch sehr zu Willies Ärger verstärkt auch seine Mutter Sunny (Kathy Bates) die Truppe, zu der er eine überaus schwierige Beziehung hat. Zusätzlich verkompliziert wird die Lage, weil sich Willie auch noch in Wohltätigkeitsdirektorin Diane (Christina Hendricks) verguckt…

Fazit
derb, derb und nochmal derb.

Start
24.11.2016

Sneak Preview vom 11.11.2016 – „Deepwater Horizon“

006323.jpg-r_160_240-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxx

Inhalt

Die Ölbohranlage Deepwater Horizon steht 2010 kurz vor einem bahnbrechenden Meilenstein: Mehr als 100 Millionen Barrel Öl sollen nur 70 Kilometer vom US-Festland entfernt direkt aus dem Golf von Mexiko gefördert werden. Die beiden Chef-Techniker Mike Williams (Mark Wahlberg) und Jimmy Harrell (Kurt Russell) werden damit beauftragt, gemeinsam mit ihren Teams die Bohrung vorzubereiten. Dabei bemerken sie, dass der Druck auf das Bohrloch viel zu hoch ist, um bedenkenlos fortfahren zu können. Doch ihre Warnungen werden ignoriert und so kommt es zum katastrophalen „Blowout“, bei dem Gas und Öl unkontrolliert und unter enormen Druck an die Oberfläche schießen. Das zieht gewaltige Explosionen nach sich, Öl strömt ungehindert ins Meer und über 120 Menschen sind auf der Bohrinsel eingeschlossen. Williams und seinen Leuten bleibt nicht viel Zeit, Überlebende und Verletzte zu retten…

Fazit
packend

Start
24.11.2016

Sneak Preview vom 04.11.2016 – „Dirty Cops: War On Everyone“

264143.jpg-r_160_240-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxx

Inhalt

In New Mexico regiert das Gesetz auf der Straße – oder auch nicht. Denn wo immer das durchgeknallte Polizistenduo Terry Monroe (Alexander Skarsgard) und Bob Bolano (Michael Pena) aufkreuzt, ist Chaos vorprogrammiert. Für Recht und Ordnung sorgen sie jedenfalls auf ihre ganz eigene Art und Weise: rüde, rauchend, saufend und sogar koksend. Freunde haben sie deshalb keine, weder in der Verbrecherwelt noch bei ihren Kollegen. Und als ob das noch nicht genug wäre, wollen sie auch noch die ganz großen Fische der Unterwelt abzocken und sich eine Million Dollar unter den Nagel reißen, die nach einem Raub vermisst wird. Um an ihr Ziel zu kommen, nehmen sich die bösen Bullen den aalglatten Kriminellen James Mangan (Theo James) vor. Unterdessen sorgt das Privatleben der Cops für reichlich Turbulenzen…

Fazit
schwarze Komödie, abgedreht.

Start
17.11.2016

Sneak Preview vom 28.10.2016 – „Surprise“

Inhalt

Der Multimillionär Jacob (Jeroen van Koningsbrugge) verliebt sich zum ersten Mal in seinem Leben. Die Außerwählte ist die wunderschöne Anne (Georgina Verbaan). Zum ersten Mal überhaupt fühlt sich das Leben für beide großartig an. Zu ihrem Unglück haben beide gerade erst einen Vertrag mit einem Unternehmen geschlossen, welcher ihr Leben auf überraschende Weise beenden wird. Als sie sich wünschen, den Vertrag zu annullieren, nehmen die Probleme ihren Lauf.

Fazit
gute schwarze Komödie, tolle Story und super Schauspieler

 

Start
10.11.2016

 

Sneak Preview vom 21.10.2016 – „Nirgendwo“

534175.jpg-r_160_240-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxx

Inhalt

Er ist jung und mit einem BWL-Studium könnte Danny (Ludwig Trepte) eine goldene Zukunft vor sich haben. Doch so ganz glücklich ist er nicht mit seinem Leben, in dem er sich immer mehr selbst fremd wird. Eines Tages erreicht ihn die schockierende Nachricht vom Tod seines Vaters und so kehrt Danny nur widerwillig nach langer Zeit in seine Heimatstadt irgendwo im Nirgendwo zurück. Doch zu seiner Überraschung findet er in diesem Sommer das Paradies seiner längst vergangenen Jugend und seine alten Freunde wieder. Mit Vergangenheitsbewältigung will er sich daher nicht beschäftigen. Stattdessen flammt seine alte Liebe zu seiner Jugendfreundin Susu (Saskia Rosendahl) wieder auf. Doch Danny muss lernen, dass er irgendwann loslassen muss, um endlich sein eigenes Leben und seine Träume verwirklichen zu können.

Fazit
guter Film, der immer hart an der Kitschgrenze schrammt

Start
27.10.2016

Sneak Preview vom 14.07.2016 – „Schneider vs. Bax“

330162.jpg-r_160_240-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxx

Inhalt

Schneider (Tom Dewispelaere) hat Geburtstag und freut sich schon auf ein großes Fest, das seine Frau und seine zwei kleinen Töchter für ihn organisieren. Doch dann ruft doch noch die Arbeit und Schneider hat jetzt ganz dringend einen Job zu erledigen, ehe die Dinnerparty losgeht: den Schriftsteller Ramon Bax (Alex van Warmerdam) umbringen. Denn Schneider ist professioneller Auftragskiller. Sein Opfer sollte ihn vor keine allzu großen Probleme stellen, denn schließlich ist Bax vollkommen verpeilt und auch noch eine überzeugte Koksnase. Aber während Schneider sein Attentat sorgsam vorbereitet, bricht bei Bax das Chaos aus. Erst taucht seine depressive und streitsüchtige Tochter bei ihm auf, dann auch noch sein eigener Vater mit seiner neuen Freundin. All diese Ablenkungen können aber das Unausweichliche nicht verhindern: Das Duell Schneider vs. Bax.

Fazit
abgedreht

Start
20.10.2016

Sneak Preview vom 07.10.2016 – „Swiss Army Man“

374295.jpg-r_160_240-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxx

Inhalt

Hank (Paul Dano) ist auf einer einsamen Insel gestrandet. In der Wildnis versucht er, so lange wie möglich zu überleben, doch die Hoffnung auf Hilfe schwindet von Tag zu Tag. Ohne den Glauben an Rettung sieht Hank keinen anderen Ausweg, als Selbstmord zu begehen. Kurz vorher aber entdeckt er überraschend die Leiche eines jungen Mannes (Daniel Radcliffe), die vom Meer an den Strand gespült wurde. Auch wenn es ein Toter ist, der noch dazu andauernd furzt – der gestrandete, blasse Körper ist der erste seit langer Zeit, den Hank zu Gesicht bekommt. Er gibt dem Toten kurzerhand den Namen Manny und freundet sich mit ihm an. Bald darauf beginnt Manny sogar zu sprechen – und sich als nützliches, menschliches Schweizer Taschenmesser zu erweisen, mit dem man jagen und auf dem man Wasserski fahren kann! Zusammen starten die neuen Freunde eine surreale Reise, bei der es nur ein Ziel gibt: Heimkehr.

Fazit
völlig abgedreht

Start
13.10.2016

Sneak Preview vom 30.09.2016 – „Welcome To Norway“

049618.jpg-r_160_240-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxx

Inhalt

Primus (Anders Baasmo Christiansen) ist ein wenig erfolgreicher Hotelier mit großen Visionen und noch größerer Abneigung gegen Fremde. Trotzdem sind die Flüchtlingsströme ein willkommenes Geschenk für ihn, denn dank ihnen kann er aus seinem pleite gegangenen Hotel im norwegischen Norden doch noch eine Menge Geld holen – er bietet es einfach als Flüchtlingsunterkunft an und kassiert so Subventionen vom Staat. Seine Frau Hanni (Henriette Steenstrup) und seine Tochter Oda (Nini Bakke Kristiansen) staunen jedenfalls nicht schlecht, als Primus seinen Plan in die Tat umsetzt und bald ganze Busladungen von fremden Menschen ankommen, obwohl es an Zimmern, Türen, Heizung und Strom mangelt. Dann gehen die Probleme los: Die Flüchtlinge verstehen sich untereinander nicht, weshalb der etwas vorlaute Abedi (Olivier Mukuta) permanent vermitteln muss, die Ausländerbehörde stellt immer neue Forderungen und droht mit Geldentzug und die Fremdenfeinde unter den Einheimischen drohen mit Gewalt. Ob Primus der chaotischen Umstände Herr wird?

Fazit
witzig

Start
13.10.2016

Sneak Preview vom 23.09.2016 – „Sausage Party – Es geht um die Wurst“

298971.jpg-r_160_240-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxx

Inhalt

Für Lebensmittel im Supermarkt gibt es nur die eine wahre Bestimmung im Leben: In einen Einkaufswagen gelegt zu werden und zu einem Menschen mit nach Hause zu dürfen, um dort in eine Art himmlisches Paradies zu kommen! Wurst Frank (Stimme im Original: Seth Rogen) wünscht sich nichts sehnlicher, als dort endlich in das sexy Hotdog-Brötchen Brenda (Kristen Wiig) gesteckt zu werden. Ein Glas Honigsenf, das in den Laden zurückgegeben wurde, versucht die anderen Produkte vor dem wirklichen, grausamen Schicksal zu warnen, das bei den Menschen auf sie wartet, aber weder Frank und Brenda noch deren leckeren Kollegen wie Sammy Bagel Jr. (Edward Norton) oder Vash (David Krumholtz) wollen dem Horrorszenario Glauben schenken – bis sie schon bald in der Küche einer Einkäuferin am eigenen Leib erfahren, dass die gefräßigen Riesen selbst vor kleinen Karottenkindern keinen Halt machen…

Fazit
typischer Seth Rogen Humor in Animationsform

Start
06.10.2016